über

genießt euer leben, es könnte euer letztes sein!

das trio um sängerin magdalena ganter, die ohne schwierigkeiten als inkarnation einer modernen marlene dietrich durchgeht, spannt den bogen zwischen opulenter sinnlichkeit und apokalyptischer hysterie von jazz poetry zu headbanger punk. jeder, der einen hang zu schwarzhumorigem varieté verspürt, muss mockemalör dringend mögen.
(victoriah szirmai/fairaudio.de)

mockemalör stehen erkennbar in der tradition deutscher musikkultur zwischen kraftwerk und der sinnlichkeit der goldenen 20er. immer etwas unnahbar, fatalistisch, melancholisch, fantastisch.

ihre dritte platte wird am 12.10.2018 erwartet.

mockemalör

mockemalör